„Rhönkäppchen“ bekommt 6.000 Euro Förderung

16 Juni 2016

„Rhönkäppchen“ bekommt 6.000 Euro Förderung

Felbinger: Mehr Anträge aus Unterfranken wünschenswert


 

Bad Kissingen/München.
Die interkommunale Allianz Kissinger Bogen erhält dieses Jahr eine Förderung aus dem Kultusfonds 2016 im Bereich Bildung, teilt der Landtagsabgeordnete Günther Felbinger in einer Pressemitteilung mit. So bekommt die Allianz für die Erarbeitung und Ausführung des Tanz- und Musiktheaterstück „Rhönkäppchen“ 6.000 Euro als Förderung. Das Projekt „Rhönkäppchen“ lehnt sich an das bekannte Märchen Rotkäppchen an und soll im Schuljahr 2016/17 zusammen mit lokalen Grundschulen neu erschaffen werden, um die Teilnehmer an die Themen Umwelt und Heimat heranzuführen.


„Ich halte dieses Projekt, an dem fast 200 Kinder teilnehmen können, für eine wunderbare Sache, um spielerisch die Region, Umwelt und Musik kennenzulernen“, lobte Felbinger. Es sei ein vorbildliches Projekt für die Förderung des Bereiches Bildung des Kulturfonds. Bedauerlicherweise, so Felbinger, sei nur ein Antrag aus Unterfranken für den Kulturfonds 2016 im Bereich Bildung gestellt worden: „Ich bin einerseits sehr froh, dass überhaupt ein Antrag gestellt wurde, da es schon Jahre gab, wo gar kein Antrag aus Unterfranken vorlag. Andererseits möchte ich an die vielen Organisationen und Kommunen appellieren, diese Chance künftig nicht ungenutzt zu lassen und sich für die Förderung, die bis zu 50 Prozent der Kosten ausmachen kann, zu bewerben.“ Das Kulturfonds im Bereich Bildung unterstützt vorrangig örtliche Initiativen außerhalb der Ballungszentren. Die Förderungen können zwischen 5.000 und 50.000 Euro betragen.




 

Facebook-Kommentare

Neu: Kommentieren Sie hier mit Ihrem Facebook-Account. Mit einem Klick können Sie Beitrage so auch auf Ihrer Facebook-Wall veröffentlichen und werden über Antworten in Facebook informiert.


Falls Sie keinen Facebook-Account haben oder diesen nicht zum kommentieren nutzen möchten, wählen Sie oben den Reiter 'Normales Kontaktformular'