16.500 Euro Förderung für die Integration

22 Juni 2017

16.500 Euro Förderung für die Integration

Felbinger: Einbindung kultureller Einrichtungen der Stadt Schweinfurt vorbildhaft

 

Schweinfurt/München.
Das Projekt "Integration gelingt durch kulturelle Bildung mit LTTA" erhält dieses Jahr eine Förderung aus dem Kulturfonds 2017 im Bereich Bildung, teilt der Landtagsabgeordnete Günther Felbinger in einer Pressemitteilung mit. Der Maßnahmenträger, die Stadt Schweinfurt, erhält dafür die Summe von 16.500 Euro. Ziel des Projekts ist die Förderung von Integration durch kulturelle Bildung. Die künstlerische Vermittlung erfolgt durch LTTA-zertifizierte Künstler aus den Bereichen Musik, Tanz, Theater, bildende Künste, Literacy, Puppenspiel etc. Das Projekt soll in den Schuljahren 2017/2018 und 2018/2019 stattfinden.
Die Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der Auen-Mittelschule und der Albert-Schweitzer-Mittelschule in Schweinfurt mit Migrationshintergrund.

„Ich halte dieses Projekt, an dem rund 140 bis 150 Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 17 Jahren aus diversen Schulklassen, Übergangsklassen und Fördergruppen teilnehmen werden, für eine wunderbare Sache, um spielerisch die Integration zu verbessern und die kulturellen Einrichtungen der Stadt Schweinfurt darin einzubinden“, lobt Felbinger. Es sei ein vorbildliches Projekt für die Förderung des Bereiches Bildung des Kulturfonds. Insgesamt werden dieses Jahr 24 Projekte mit 522.000 Euro und nächstes Jahr mit 251.000 Euro gefördert.





 

Facebook-Kommentare

Neu: Kommentieren Sie hier mit Ihrem Facebook-Account. Mit einem Klick können Sie Beitrage so auch auf Ihrer Facebook-Wall veröffentlichen und werden über Antworten in Facebook informiert.


Falls Sie keinen Facebook-Account haben oder diesen nicht zum kommentieren nutzen möchten, wählen Sie oben den Reiter 'Normales Kontaktformular'