Arbeitskreise

Fraktions-Arbeitskreise

In den frak­ti­ons­in­ter­nen Ar­beits­krei­sen wer­den die Stand­punk­te der Frei­en Wäh­ler zu den je­wei­li­gen Kern­the­men er­ar­bei­tet. Hier­zu fin­den der Aus­tausch mit ex­ter­nen Gre­mi­en und Ver­bän­den (z.B. Fachgespräche) ge­nau­so Be­rück­sich­ti­gung wie die Er­fah­run­gen und Sicht­wei­sen, die je­der ein­zel­ne Ab­ge­ord­ne­te mit ein­bringt.

Durch mei­ne lang­jäh­ri­ge Tä­tig­keit als Leh­rer kann ich mei­ne Er­fah­rung im Ar­beits­kreis “Bil­dung/Hoch­schu­le” be­son­ders ein­brin­gen. Die Er­geb­nis­se der Ar­beits­krei­se wer­den dann in der Frak­ti­on dis­ku­tiert, ver­ab­schie­det und in den Aus­schüs­sen ver­tre­ten.

Interfraktionelle Arbeitskreise

In die­sen Gre­mi­en ar­bei­ten ein­zel­ne Ver­tre­ter al­ler im Land­tag ver­tre­te­nen Frak­tio­nen an The­men­be­rei­chen, die von über­ge­ord­ne­ter par­la­men­ta­ri­scher Be­deu­tung sind. Hier­bei gilt es Ver­bes­se­run­gen eben­so wie Neue­run­gen für den par­la­men­ta­ri­schen Ge­schäfts­be­trieb an­zu­re­gen, zu er­ar­bei­ten und auf den Weg zu brin­gen.

Dies ge­schieht bei­spiels­wei­se im Ar­beits­kreis “In­for­ma­ti­ons- un­d­ Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik”, in dem ich eben­so ver­tre­ten bin wie in der Ar­beits­grup­pe Kom­mu­ni­ka­ti­on und der interfraktionellen Arbeitsgruppe “Inklusion”. Ge­ra­de der Er­fah­rungs­aus­tausch mit den an­de­ren Frak­tio­nen er­öff­net oft neue Sicht­wei­sen und dient der kon­struk­ti­ve­ren Zu­sam­men­ar­beit.

arbeitskreis